Massenverblödung durch CocaCola


Gesendet: Dienstag, 23. September 2014 um 12:40 Uhr
Von: „Stefan Anderl“ <s.anderl@web.de>
An: info@coca-cola.de
Betreff: aktuelle Werbung im TV

Sehr geehrte Damen und Herren,

vor kurzem habe ich Ihre aktuelle TV-Werbung im Fernsehen gesehen (http://www.youtube.com/watch?v=7YY9jO3qpuI). In disem 45 sekündigem Werbefilm singen glückliche Kinder im Chor. Bilder von Gegenständen oder Ereignissen, die allgemein als positiv und angenehm empfunden werden, werden mit Bildern von Gegenständen oder Ereignissen in Verbindung gebracht, die allgemein als negativ und vermeidenswert angesehen werden.

Sie texten in der Werbung:

„Eine 2010 durchgeführte Recherche zur Lage der Welt belegt:
Auf jeden produzierten Panzer kommen … 131.000 produzierte Kuscheltiere.
Auf jede Mauer auf der Welt … kommen 200.000 „Willkommen“-Fußmatten.
Während ein Wissenschaftler eine neue Waffe entwickelt … backen 1 Mio. Mütter einen Schokoladenkuchen.
Es gibt mehr lustige Videos im Internet … als schlechte Nachrichten auf der Welt.
„Liebe“ hat mehr Treffer als „Hass“ (vor dem Hintergrund der google-Suchmaschinen-Startseite, Anmerkung von mir)
Es gibt viele Gründe an eine bessere Welt zu glauben.
COCA COLA 125 Jahre Lebensfreude“

Dabei singt der Kinderchor:
„I’m free to be whatever I
Whatever I choose
And I’ll sing the blues If I want

It always seems to me
You only see what people want you to see

How long’s it gonna be
Before we get on the bus
and cause no fuss?
Get a grip on yourself
It Don’t cost much.

Whatever you say
If it comes my way it’s allright.“

Sie schreiben in der Werbung, dass auf jeden Panzer 131.000 produzierte Kuscheltiere kommen. Welche Datengrundlage haben Sie für diese Berechnung verwendet? Wo ist diese „durchgeführte Recherche zur Lage der Welt“ nachzulesen oder haben Sie selbst diese Recherche durchgeführt? Handelt es sich bei den Kuscheltieren und Panzern um eine grobe Schätzung oder konnten Sie resp. die Recherche tatsächlich ausfindig machen, wieviele Panzer und Kuscheltiere pro Jahr weltweit produziert werden? Eine Quellenangabe für diese Datenerhebung und anschliessende Rechnung wäre für mich interessant.

Für manche Menschen mag Ihre Werbung fälschlicherweise den Eindruck machen, dass wenn wir nur genügend Kuscheltiere produzieren, dann Kriege akzeptiert werden können oder diese sogar in Frieden gewandelt werden können. Kriege in Syrien, im Irak oder andere Kriege können aber durch COCACOLA zukünftig nicht dadurch beendet werden, dass wir neben Waffenlieferungen auch Kuscheltiere über Kriegsgebiete abwerfen.

Für den Irak und Syrien dürften mit Ihren Vergleichen oder Gegenüberstellungen dann mehrere hundert Millionen Kuscheltiere benötigt werden. Auch sind neben Panzern auch in vielen Ländern Gewehre, Minen, Granaten, Raketen usw. usf. im Einsatz. Auch diese Waffen müssten dann mit Kuscheltiere aufgewogen werden. Es wäre interessant von Ihnen hierzu zu erfahren, wieviel Kuscheltiere auf die jeweiligen Gefechtsmaschinerien kommen. Wie sieht die Rechnung mit chemischen und Massenvernichtungswaffen aus, die manche Staaten noch lagern? Bei Miteinbezug dieser Anlagen dürfte die Menschheit mit der Produktion von Kuscheltieren nicht nachkommen. Auch alle anderen vorrätigen Schmusedecken und Plüschtiere dürften nicht ausreichen.

Auch schreiben Sie, dass auf jede Mauer auf der Welt 200.000 „Willkommen“-Fussmatten kommen. Bitte erläutern Sie mir, welche Mauern Sie hierzu miteinbezogen haben. Angenommen es existieren auf der Erde 200 Millionen Behausungen, die eine Willkommen-Fussmatte verwenden. Dann gäbe es laut Ihrem Zusammenhang auf der Erde, oder wie Sie schreiben „Welt“, 1000 Mauern. Es ist wohl offensichtlich, dass es sich bei diesen Mauern dann wohl um grössere Mauern, Grenzabsperrungen handeln muss. Mauern zwischen Nordkorea und Südkorea, USA und Mexiko dürften hier wohl in die Rechnung miteinbezogen worden sein. Welche Mauern haben Sie für diese Rechnung verwendet? Wäre es nicht sinnvoller gewesen, Fussmatten pro laufendem Meter Grenzmauer aufzurechnen?

Schliesslich schreiben Sie, dass während ein Wissenschaftler eine neue Waffe entwickelt, 1 Million Mütter Schokoladenkuchen backen. Wie haben Sie das berechnet und woher nehmen Sie diese Zahlen? Ich persönlich schätze, dass zu jeder Zeit nur etwa jede 1000ste Mutter auf der Erde einen Kuchen backt. Dies deswegen, da das Kuchenbacken eine Tradition der westlichen Welt ist und in Asien, das mehr als die Hälfte der Erdbevölkerung stellt, kaum verbreitet ist. Es dürfte auf der Erde wohl momentan etwa 2,5 Milliarden Mütter geben, der tausendste Teil davon sind dann 2,5 Millionen. Auch gibt es viele andere Kuchensorten wie Obstkuchen, Käsekuchen, Hefekucken, Zupfkuchen oder Quarkkuchen. Vielleicht ist auch nur jeder fünfte gebackene Kuchen ein Schokokuchen. Dadurch würde die Zahl auf eine halbe Million sinken.
Bzgl. der Entwickleranzahl von Waffen beachten Sie bitte, dass weltweit nicht nur eine Person eine neue Waffe entwickelt. Dieses Herunterrechnen ist suggestiv in dem Sinne, dass wenig Innovation in der Rüstungsindustrie geheuchelt wird. In Wirklichkeit arbeiten durch den aufgeblähten Militärapperat vieler Staaten und in der Rüstungsindustrie Europas, der USA und Russlands zu jeder Zeit viele tausend Ingenieure und Wissenschaftler an neuen Waffensystemen und entwickeln diese. Es müsste also beim letzten Vergleich heissen. „Während viele hunderttausend Wissenschaftler viele tausend neue Waffen entwickeln, backt eine halbe Million Mütter Schokoladenkuchen.“

Insgesamt ist Ihre Werbung also ein nichtsnutzender Beitrag zur Friedensstiftung und zur Versöhnung der Völker. Im Gegenteil. Denn todbringende und ausgrenzende Erfindungen und Machenschaften der Menschheit werden durch Ihre perfiden Vergleiche, Aneinanderreihungen und in die Nähe bringen mit positiven Reizen schliesslich verniedlicht und verharmlost. Sie leisten einen immensen Beitrag zur Massenverblödung und Verblendung. Nichtzuletzt „glauben“ Sie durch diese Vergleiche resp. „Gründe“ an eine bessere Welt. Wissen und Beweise für eine zukünftig bessere Welt liefern Sie nicht. Die Werbung ist suggestiv und manipualtiv, indem sie schlimme Ereignisse verharmlost und durch eine „rosa Brille“ zeigt. Psychologisch gesehen bedienen Sie sich des „Primings“. Sie transferieren positive Gefühle und Reize ausgehend von den Wörtern „Kuscheltiere“, „Willkommen“, „Mütter“, „Schokoladenkuchen“, „lustig“, „Liebe“, „Lebensfreude“ und ausgehend von diesbezüglichen Bildern und ausgehend von einem Kinderchor auf schreckliche Ereignisse wie „Panzer“, „Mauer“, „Waffen“, „schlecht“, „Hass“ und auf diesbezügliche Bilder. Einem gebildeten Menschen müsste es bei einer solchen Manipulation und Verantwortungslosigkeit schlecht, resp. speiübel werden.
Auf Ihrer Internetzsseite http://www.coca-cola-deutschland.de/kontakt/faq schreiben Sie: „In Marketing und Verkauf handeln wir verantwortungsvoll.“ Dies kann ich bzgl. der angesprochenen Werbung nicht bestätigen.
Während einem dieser 45 sekündigen Werbebeiträge erhöht sich die Weltbevölkerung jeweils um ca. 150 Menschen. Dieser Hinweis wäre beispielsweise ein sinnvoller Beitrag, wenn sie gleichzeitig vermitteln, dass die anwachsende Überbevölkerung der hauptsächliche Grund für Kriege, Panzer, Flüchtlingen, Grenzbauten u.s.w. u.s.f. ist.

Mit freundlichen Grüssen

Stefan Anderl


Stefan Anderl
B███████████
8████████████
Tel.:08███████████
Mobil: 01████████████
E-Post: s.anderl@web.de

——–
Anmerkung: obige E-Post klingt für den Empfänger evtl. in manchen wenigen Passagen zynisch. Die analysierte COCA-COLA-Werbung ist schon ab der Gegenüberstellung von Panzern mit Kuscheltieren und angesichts weiterer perfider Verharmlosungen und Verniedlichungen nur so von Zynismus durchtränkt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter statische Seiten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s