Umfrage zu einer weltweiten Geburtenregelung


Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Umfrage zu einer weltweiten Geburtenregelung

  1. Rebecca Walkiw schreibt:

    Solche Fragen bringen jeden verantwortungsbewussten Menschen zum Nachdenken und letztendlich auch zum Handeln, denn die derzeitige 16fache Überbevölkerung der Erde stellt eindeutig die grösste und gewaltigste Gefahr für alle Menschen und alle Lebensformen der Erde dar. Dass man seitens der Naturwissenschaftler, der Regierenden, der Medien und anderweitiger angeblich verantwortungsbewussten Institutionen und Organisationen sehr wenig in bezug auf diese Gefahr und rein gar nichts in bezug auf eine angemessene, gerechte und wirksame Gegenmassnahme in Form einer weltumfassenden Geburtenregelung erfährt, ist meiner Meinung nach nicht nur verwunderlich, sondern auch pflichtverletzend und sogar kriminell gegenüber allem Leben auf unserer Erde. Wir Menschen sollten die Erde, deren Natur und sämtliche damit zusammenhängende Lebensformen bewahren, behüten und pflegen, denn wir sind unzertrennbar miteinander verbunden und unser gemeinsames Schicksal hängt letzten Endes vom Denken und Handeln der Menschheit ab, denn nur wir Menschen sind imstande, in den Verlauf aller Dinge bewusst-bewusstseinsmässig einzugreifen und durch das schöpferische Gesetz der Kausalität bzw. der Ursache und Wirkung den Verlauf aller Dinge bewusst zu steuern. Aus dem Grund, bin ich eindeutig dafür, eine weltumfassende Geburtenregelung für alle Menschen der Erden einzuführen, um der grassierenden Überbevölkerung auf unserem Planeten und allen damit zusammenhängenden Miseren — wie etwa Raubbau an Bodenschätzen, Frischwasser- und Nahrungsmittelknappheit, Überbauung des Ackerlandes, Versiegen des Erdöls und damit zusammenhängenden Energiekrisen mit stets steigenden Energiekosten, Verschwendungssucht, Zerstörung der Natur mit sämtlichen Folgen wie Aussterben von Flora und Fauna, Boden- und Wasservergiftung, Atmosphäre- und Klimazerstörung, weltweiter Arbeitslosigkeit, Anstieg der Kriminalität, Hass Krieg, Hunger, Not und der nicht enden wollenden Flut von Umwelt-, Klima- und Kriegsflüchtlingen, die zu massivem wirtschaftlichen Druck in allen Gastländern führen — ein für alle Mal Einhalt zu gebieten.

    Rebecca Walkiw, Deutschland

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s